Eine Welt in Deiner Schule

Das Projekt "Eine Welt in Deiner Schule" startete im Januar 2015 und endete am 31.12.2015. Es richtete sich an Schüler_innen der allgemein- und berufsbildenden Schulen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Anliegen des Projektes war es, das Globale Lernen weiter an den Schulen im Land zu etablieren.

Bei der Ausgestaltung der Projekttage hat die Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit Mecklenburg-Vorpommern (GSE) auf einen vielfältigen Methodenpool, die interaktive Erarbeitung von Lerninhalten und die Mitgestaltung der Themen entsprechend dem Interesse der Schüler_innen, zurückgreifen können.

Unsere Priorität lag auf der Vermittlung von interdisziplinären Kompetenzen aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ein wichtiges Ziel des Projektes war das Erkennen von globalen Zusammenhängen und darauf aufbauend die Reflexion des eigenen Handelns der Schüler_innen.

Im Rahmen des Projektes führte die GSE Projekte zu folgenden Themen durch:

·       Kinderalltag in Ländern Afrikas, Asiens, Mittel- und Südamerikas    

·       Produkte und ihre Geschichten                                                              

·       Konsum, Ernährung und Nachhaltigkeit                                                

·       Klima (Von Riesenblüten, Robbenschmaus und nassen Füssen)               

·       Wasser hier und anderswo                                                                   

·       Wir sind Kinder Einer Welt - Märchen und Geschichten  

    An Berufsschulen Mecklenburg-Vorpommerns fanden Projekte im Rahmen der Ausbildung von Erzieher_innen und Sozialassistent_innen zum Thema "Chancen und Risiken der Weltgesellschaft" statt.

Wir danken Stefanie Apelt ganz herzlich für die Koordination des Projektes.