Zu Besuch bei Lore und Beto in Peru

 

Mit dem Projekt "Zu Besuch bei Lore und Beto in Peru" verfolgen wir das Ziel, Grundschüler_innen die peruanische Kultur und Lebensweise näher zu bringen.

 

Die beiden (fiktiven) Geschwister Lore und Beto nehmen die Kinder mit auf eine Reise nach Südamerika in ihr Heimatland nach Peru. Mit vielfältigen Methoden werden die Projektthemen spielerisch und lebensnah gestaltet.

 

Das Projekt, das von unserer weltwärts Freiwilligen Marlene Poma erarbeitet wurde, gliedert sich in fünf Schwerpunkte. Jeder inhaltliche Aspekt kann als eigenständiger Projekttag durchgeführt werden. Alle fünf Themen ergeben eine Projektwoche. Es sind aber auch Kombinationen jeglicher Art möglich.

 

Die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Tage sind:

 

1. Los geht´s nach Peru!
Kennenlernen von Lore und Beto, Fakten über Peru - Kultur, Geschichte, Geographie, ...

 

2. Titicaca Riesenfrosch, Roter Uakari & Co.: Bedrohte Tiere
Tierwelt in Peru, biologische Vielfalt, bedrohte Tierarten

 

3. Schlemmen mit Lore und Beto
Traditionelle und moderne Produkte und Gerichte, Grundnahrungsmittel in Peru, Zubereitung von Speisen

 

4. Sprachen entdecken und Spielspaß
Sprachvielfalt Perus, Durchführung einer Yincana mit diversen Spielen

 

5. Música e instrumentos - Musik und Instrumente
Populäre und traditionelle Musik und Tänze aus den drei Regionen Perus

 

 

 

Der Flyer "Zu Besuch bei Lore und Beto in Peru" zum downloaden.

 

 

Förderer für das Projekt:

gefördert durch KOOPERATION EINE WELT Katholischer Fonds für weltkirchliche und entwicklungsbezogene Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

gefördert durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie